Englischraum an der Salvatorschule

Einen speziellen Raum für das Fach Englisch findet man an der Salvatorschule bereits seit Langem. Dieser Fachraum bietet die Möglichkeit, den Kindern die englische Sprache besonders nahe zu bringen, denn sie finden hier viele Dinge, die mit der englischen Sprache zu tun haben, die über das Unterrichtslehrwerk hinausgehen. Flaggen, Lernplakate und Poster, (Bilder-) Bücher und die allseits beliebten „Birdie“-Handpuppen lassen den Englischunterricht in einem Fachraum besonders attraktiv werden.

 

Gründe für den frühen Englischunterricht

Es gibt verschiedene Gründe für den frühen Fremdsprachenunterricht. Die Lernfähigkeit und der Wissensdurst von Grundschulkindern sind sehr hoch. Dabei erwerben die Kinder jegliche Art von neuem Wissen wesentlich müheloser als Erwachsene – so auch eine neue Fremdsprache – wie z.B. Englisch.

Ein weiterer Grund ist, dass die englische Sprache bereits Grundschulkinder umgibt. In der Werbung, bei Spielen, im Supermarkt – in vielen Situationen des täglichen Lebens werden englische Wörter verwendet. Kinder möchten verstehen, was diese Ausdrücke bedeuten.

Zudem fehlt vielen Kindern die Angst, Fehler zu machen. Ausprobieren und einfach loslegen, bzw. lossprechen – dies ist beim Erwerb der Fremdsprache sehr hilfreich, denn nur durch das Ausprobieren ohne die Scheu, womöglich einen Fehler zu machen, wird der rasche Erwerb einer Fremdsprache ermöglicht.

Da Kinder das nachmachen, was sie hören, gelingt es Sprachlernenden in dieser Zeit besonders gut, eine authentische Aussprache zu erwerben. Sie sprechen einfach genau nach, was sie hören.

 

Ziele

Folgende Ziele sollen im Englischunterricht der Grundschule erreicht werden:

  • die Entwicklung von Interesse und Freude am Sprachenlernen und an fremden Lebenswelten
  • den Erwerb, die Erprobung und die Festigung grundlegender Wörter
  • die Bewältigung von einfachen Situationen des täglichen Lebens
  • den Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken (Wie lerne ich eine Fremdsprache?)